„Drama Dahoam“ – Eine Stadt sieht rot und erlebt dennoch ihr „blaues Wunder“

Man hatte das Gefühl, als wäre „ganz“ München beim „Finale Dahoam“ anwesend. Egal wohin man blickte und in welcher Ecke man sich in der Stadt befand, sah man Heerscharen von Bayernanhängern. Die unzähligen Public Viewings platzten bereits am frühen Nachmittag aus allen Nähten und dennoch war die Stimmung und Euphorie am kochen. Zwischen den Heerscharen an Bayern-Anhängern fanden sich kleine Chelsea-Fans die versuchten, gegen die Chörgesänge der Bayern-Fans anzukommen. Vergeblichst, denn man war sich sicher, das der Pott „dahoam“ bleibt. Es hätte ein historischer Abend für den FC Bayern werden können, wo sich alle in die Geschichtsbücher eintragen hätten können, dennoch sollte man schnell nach vorne blicken. Es ist nur Fussball!!

Der FC-Bayern war trotz der Niederlage die klar bessere Mannschaft…….das sollte man nicht vergessen und Sie hätten es verdient.

„Who the fuck is FC-Chelsea?“………könnte man heute noch als Ohrwurm in Erinnerung haben, die von den Bayern-Anhängern mit Freude im Chor gesungen wurden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s